Moderne IG Metall

Politik muss eine gerechte Gesellschaft zum Ziel haben, Chancengleichheit und sozialen Ausgleich organisieren. Die IG Metall fordert deshalb in ihrer Kampagne “Gemeinsam für ein gutes Leben” und ihrem Schwerpunkt “Arbeit:sicher und fair” eine Politik für die Mehrheit der Menschen.

Prekäre Arbeitsverhältnisse nehmen überhand. Besonders die junge Generation hat unter diesen Missständen zu leiden. In der Charta Junge Generation setzt sich die IG Metall für verlässliche Rahmenbedingungen für die junge Generation ein. Wenn es um die Zukunft der jungen Generation geht, geht es um die Zukunft der gesamten Gesellschaft. Jeder junge Mensch hat das Recht auf Arbeit und auf einen sicheren und guten Arbeitsplatz. Jeder junge Mensch hat das gleiche Recht auf gute Bildung, Ausbildung und Weiterbildung. Die junge Generation hat ein Recht auf einen gerecht finanzierten Sozialstaat, der ihre Lebensrisiken absichert. Das ist die Grundlage für ein selbstbestimmtes und materiell gesichertes Leben.

 

Ähnliche Beiträge

2 Gedanken zu “Moderne IG Metall

  1. Moderne IG Metall heißt für mich auch, dass Kolleginnen und Kollegen, die sich für eine sozialistische Gesellschaftsordnung einsetzen, nicht weiter mit Ausschluss durch Unvereinbarkeitsbeschlüsse innerhalb der IG Metall bedroht werden. Denn tatsächlich ist für die immer schlechteren Arbeits- und Lebensbedingungen (Leiharbeit, Nichtübernahme der Auszubildenden, Rente mit 67, atomare und fossile Stromgewinnung… ) der Kapitalismus verantwortlich. Heute diktieren ca. 500 kapitalistische Großkonzerne weltweit der Menschheit ihren Willen auf. Kolleginnen und Kollegen, die für die Beseitigung der Diktatur dieser Großkonzerne sind und für die vereinigten sozialistischen Staaten der Welt eintreten, haben selbstverständlich Platz in der Gewerkschaft. Es ist ein wichtiges Prinzip der Einheitsgewerkschaft, dass der Antikommunismus in der IG Metall keinen Platz haben darf! Statt Ausgrenzung von linken Parteien sollte die weltanschaulich offene Diskussion treten.

Hinterlasse eine Antwort