Kanzlerin Merkel kam in Grün

Angela Merkel

Angela Merkel

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) dankte den Beschäftigten auf dem Gewerkschaftstag dafür, die Krise gemeinsam bewältigt zu haben. Dieser Beitrag darf in guten Zeiten nicht vergessen werden, betonte sie. Merkel begrüßte die gemeinsame Haltung in der Europafrage und bei der Energiewende. Besonders bei der Nationalen Plattform Elektromobiliät, die Berthold Huber mitkoordiniert, wünscht sich die Kanzlerin weiterhin eine gute Zusammenarbeit beim ökologischen Umbau der Industrie.

Weiterlesen

DGB-Chef für Änderung bei der Arbeitnehmerüberlassung

Am zweiten Arbeitstag des Gewerkschaftstages sprach Michael Sommer, Vorsitzender des Deutschen Gewerkschaftsbundes, zu den Delegierten und Teilnehmern des 22. Ordentlichen Gewerkschaftstages. Sommer lobte die Arbeit der Betriebsräte und Gewerkschaften während der Wirtschafts- und Finanzkrise. Ihnen sei es zu verdanken, dass in Deutschland ein massiver Beschäftigungseinbruch verhindert wurde: Durch ihren Einsatz für eine aktive Arbeitsmarktpolitik und konjunkturstützende Maßnahmen, durch eine Absenkung der Arbeitszeit, durch Kurzarbeit und die Abwrackprämie.

Weiterlesen

Gestärkt in die Zukunft

Am ersten Tagungstag des Gewerkschaftstages geht es vor allem darum, eine Bilanz zu ziehen. Was ist passiert in den vergangenen vier Jahren und wie stellt sich die IG Metall nach der Wirtschaftskrise auf. Daher tragen die geschäftsführenden Vorstandsmitglieder den Delegierten Ergänzungen zu den bereits vorgelegten Geschäftsberichten vor. Die dominierenden Themen: Krisenbewältigung, Eindämmung der Leiharbeit und Engagement für die jungen Beschäftigten.
Weiterlesen

Rückblick: Vier Jahre IG Metall-Arbeit

Am 9. Oktober beginnt der Gewerkschaftstag. Zwischen ihm und dem letzten vor vier Jahren liegt eine Zeit dramatischer Ereignisse: Finanzkrise, Fukushima, Eurokrise. Die IG Metall mischte sich massiv ein und half mit, dass die Wirtschaft die Krise gut überstand.

Die vier Jahre waren aber auch eine Zeit der Kampagnen, etwa für Leiharbeitnehmer, und der Reformen in der IG Metall. Was die IG Metall alles bewegte und anstieß – nachfolgend ein Überblick:
Weiterlesen

Wirtschaftliche Herausforderungen

Mit dem Zusammenbruch der Investmentbank Lehman Brothers im September 2008 wurde die Krise des Finanzmarktkapitalismus offenkundig. Die IG Metall hat mit Beginn der Krise den Erhalt von Arbeitsplätzen und Wertschöpfungsketten als wichtigste Herausforderung angesehen. Die IG Metall setzte sich erfolgreich für Arbeitszeitverkürzungen, den erleichterten Einsatz von Kurzarbeit, den Abbau von Arbeitszeitkonten, die Umweltprämie für das Abwracken von Altautos, Konjunkturprogramme und Hilfen für Betriebe bei der Kreditaufnahme ein. Unter Beteiligung der IG Metall-Betriebsräte und Vertrauensleute gelang es, hunderttausende Arbeitsplätze zu erhalten.
Weiterlesen