Was ist “linker Reformismus”?

Ein paar Bemerkungen zu Berthold Hubers “Zukunftsreferat” von Robert Misik.
Der Journalist und Schriftsteller Robert Misik lebt in Wien. Er schreibt unter anderem für “taz”, “Falter” und “profil”. Robert Misik bloggt unter www.misik.at.

Robert Misik

Robert Misik

Auf die IG-Metall richten sich dieser Tage wieder alle Augen. Und das hat nicht nur mit ihrem Gewerkschaftstag zu tun. Denn, mit Verlaub: Alle paar Tage hat irgendeine Gewerkschaft einen Gewerkschaftstag – ohne dass davon irgendjemand besondere Notiz nimmt. Aber mit der IG Metall ist das anders.

Weiterlesen

Für eine neue Kultur der Arbeit

Berthold Huber

Berthold Huber

Im Interesse der Menschen und einer zukunftsfähigen Gesellschaft fordert Berthold Huber, Erster Vorsitzender der IG Metall, eine “Neue Kultur der Arbeit”. Gute Arbeit soll zur Grundlage unseres Wachstums- und Wohlstandsmodells in Deutschland werden. Dazu gehören humane Arbeitsbedingungen, erweiterte Mitbestimmungsrechte und eine aktive europäische Industriepolitik.

In seinem Zukunftsreferat umreißt Berthold Huber vor den Delegierten des 22. Ordentlichen Gewerkschaftstages die Handlungsschwerpunkte der IG Metall für die kommenden vier Jahre.

Weiterlesen

Sichere Übernahme, gute Arbeit, faire Rente

Nachdem die IG Metall in der Krise mit ihrem Beschäftigungspaket für sichere Jobs gesorgt hat, will sie nun eine gerechtere Verteilung der Einkommen in Angriff nehmen. Sie fordert humane Arbeitsplätze trotz Leistungsverdichtung, Übernahme nach der Ausbildung in unbefristete Arbeitsverhältnisse sowie die ökologische Modernisierung der Industrie. Das waren weitere Themen der Aussprache auf dem 22. Ordentlichen Gewerkschaftstag.
Weiterlesen

Rückblick: Vier Jahre IG Metall-Arbeit

Am 9. Oktober beginnt der Gewerkschaftstag. Zwischen ihm und dem letzten vor vier Jahren liegt eine Zeit dramatischer Ereignisse: Finanzkrise, Fukushima, Eurokrise. Die IG Metall mischte sich massiv ein und half mit, dass die Wirtschaft die Krise gut überstand.

Die vier Jahre waren aber auch eine Zeit der Kampagnen, etwa für Leiharbeitnehmer, und der Reformen in der IG Metall. Was die IG Metall alles bewegte und anstieß – nachfolgend ein Überblick:
Weiterlesen

Zeitenwende in der Industriepolitik

Detlef Wetzel

Detlef Wetzel

Im Interview mit der “Rheinpflaz” hat Detlef Wetzel einen Blick über den Gewerkschaftstag hinaus geworfen. Als Schwerpunktthemen der kommenden Tarifrunde in der Metall- und Elektroindustrie nannte der Zweite Vorsitzende der IG Metall neben der Einkommenssteigerung die unbefristete Übernahme von Auszubildenden und die Eindämmung der Leiharbeit. Es gehe der IG Metall darum, so Wetzel, eine “Zeitenwende in der deutschen Industriepolitik” einzuleiten.

Weiterlesen

Tarifpolitik

Mit der Tarifpolitik leistet die IG Metall einen wesentlichen Beitrag zur Gestaltung der Arbeitsbedingungen der Menschen. Tarifverträge regeln Einkommen, Arbeitszeit und Leistungsbedingungen der Beschäftigten. Sie haben damit maßgeblichen Einfluss auf die Qualität des Lebens. Tarifpolitik trägt zur sozialen Stabilität der Gesellschaft bei, indem sie Beschäftigte vor Willkür schützt. Ihre zentrale Institution ist der Flächentarifvertrag. Er hat die Aufgabe, einen Dumpingwettbewerb zwischen Betrieben und Belegschaften zu verhindern und soziale Ungleichheit zu begrenzen.
Weiterlesen