Gewerkschaftstag der IG Metall geschlossen: Für regulierte Märkte, faire Arbeit und junge Perspektiven

Der 22. Ordentliche Gewerkschaftstag der IG Metall ist zu Ende. Die 481 Delegierten beschlossen die Linien der nächsten vier Jahre: Perspektiven für junge Menschen, eine faire Arbeitsordnung, flexible Altersübergänge und ein solidarisches, soziales Europa.

Weiterlesen

Signal gegen prekäre Beschäftigung: Verhindern. Eindämmen. Fair gestalten.

Leiharbeit ist eines der größten Übel unserer modernen Arbeitsgesellschaft. Obwohl die Mehrheit der Menschen gegen diese moderne Form der Sklaverei ist, duldet die Politik diese Ungerechtigkeit. Normale, unbefristete Arbeitsverträge müssen wieder die Regel werden. Das wollen die Delegierten des 22. Ordentlichen Gewerkschaftstages. Dazu haben sie einen Forderungskatalog beschlossen.

Weiterlesen

Berthold Hubers Zukunftsreferat – Komplettmitschnitt

In seinem Zukunftsreferat umreißt Berthold Huber vor den Delegierten des 22. Ordentlichen Gewerkschaftstages die Handlungsschwerpunkte der IG Metall für die kommenden vier Jahre. Wir haben Hubers kompletten Vortrag als Videomitschnitt online gestellt.

Weiterlesen

Karlsruher Erklärung: IG Metall fordert Kurswechsel für Europa

Die IG Metall verlangt einen entschiedenen und sofortigen Kurswechsel in der Finanz-, Wirtschafts- und Arbeitsmarktpolitik der EU-Kommission und der deutschen Bundesregierung hin zu einem demokratischen, ökologischen und sozialen Europa. In ihrer “Karlsruher Erklärung” beschlossen die Delegierten des 22. Ordentlichen Gewerkschaftstags in Karlsruhe, die europäischen Gewerkschaftsbünde aufzufordern, eine gemeinsame Plattform und Aktionsplanung zu erarbeiten.

Weiterlesen

Auszüge aus dem Zukunftsreferat von Berthold Huber


In seinem Zukunftsreferat umreißt Berthold Huber vor den Delegierten des 22. Ordentlichen Gewerkschaftstages die Handlungsschwerpunkte der IG Metall für die kommenden vier Jahre.

Was ist “linker Reformismus”?

Ein paar Bemerkungen zu Berthold Hubers “Zukunftsreferat” von Robert Misik.
Der Journalist und Schriftsteller Robert Misik lebt in Wien. Er schreibt unter anderem für “taz”, “Falter” und “profil”. Robert Misik bloggt unter www.misik.at.

Robert Misik

Robert Misik

Auf die IG-Metall richten sich dieser Tage wieder alle Augen. Und das hat nicht nur mit ihrem Gewerkschaftstag zu tun. Denn, mit Verlaub: Alle paar Tage hat irgendeine Gewerkschaft einen Gewerkschaftstag – ohne dass davon irgendjemand besondere Notiz nimmt. Aber mit der IG Metall ist das anders.

Weiterlesen